Offshore-Entwicklung in Deutschland

Expandieren Sie Ihr Geschäft mit einem Offshore-Entwicklungszentrum
Die Offshore-Softwareentwicklung bezieht sich auf die Praxis, Programmierung, technologische Innovation und andere mit der IT verbundene Arbeiten an Drittanbieteranbieter im Ausland in verschiedenen Ländern auszulagern. Dies beinhaltet die Partnerschaft mit Offshore-Entwicklungszentren, die dedizierte Entwicklungsteams, Qualitätsprüfungsexperten, Programmmanager und andere unterstützende Rollen bereitstellen, um Softwareprojekte von Anfang bis Ende zu liefern.

Die Offshore-Softwareentwicklung gewinnt bei deutschen Unternehmen stark an Interesse, um auf spezialisierte Talente zuzugreifen und Kosten zu senken. Der Offshore-Entwicklungsmarkt für Deutschland soll bis 2027 voraussichtlich 6 Milliarden Euro erreichen. Dieser Artikel bietet aktualisierte Einblicke in Schlüsseltrends, Ziele, bewährte Praktiken und Prognosen, die die Offshore-Entwicklung in Deutschland prägen.

Schlüsselstatistiken zur Offshoring für Deutschland:
  • Die deutsche Offshore-Softwareentwicklung soll von 2023 bis 2027 einen CAGR von 12 % haben.
  • Über 850 deutsche Unternehmen haben derzeit aktive Offshore-Entwicklungszentren.
  • Bis 2027 werden mehr als 38 % der deutschen Softwareentwicklung im Ausland stattfinden.
  • Deutschland führt derzeit IT-Projekte im Wert von mehr als 4,2 Milliarden Euro pro Jahr im Ausland durch.
  • Durch die Verwendung von Offshore-Talenten werden durchschnittliche Kosteneinsparungen von 35-45 % erzielt.
Offshore-Entwicklung in Deutschland

Globale Trends in der Offshore-Entwicklung

Die Offshore-Entwicklungsbranche hat in den letzten zehn Jahren ein enormes Wachstum verzeichnet, mit wenig Anzeichen für einen Rückgang. Nach Marktschätzungen wird erwartet, dass die weltweiten Ausgaben für Offshore-Softwaredienste bis 2025 500 Milliarden US-Dollar erreichen.

Länder in Osteuropa wie Polen, die Ukraine und Rumänien haben sich als bevorzugte Nearshore-Ziele für westeuropäische und deutsche Unternehmen etabliert. Ihre kulturelle Kompatibilität und geografische Nähe bieten deutschen Firmen bequemen Zugang zu hochqualifizierten Entwicklern zu günstigen Stundensätzen.

Asiatische Länder wie Indien, Vietnam und die Philippinen bedienen umfassend die US- und UK-Märkte aufgrund der Sprachvertrautheit. Ihre Größe und die niedrigen Arbeitskosten gleichen den höheren Aufwand für Kommunikation und Reisen aus.

Globale Trends in der Offshore-Entwicklung

Warum Unternehmen Offshore-Entwicklungszentren wählen?

Die Treiber, die das schnelle Wachstum von Offshore-Entwicklungszentren weltweit in den letzten zehn Jahren vorantreiben, umfassen sowohl Kosteneinsparungen als auch strategische Mehrwerte. Während stündliche Abrechnungssätze für Offshore-Entwickler in Ländern mit niedrigeren Lebenshaltungskosten die Projektausgaben um 30-50 % reduzieren können, ist vielleicht eine größere Motivation der Zugang zu spezialisierten Fähigkeiten. Bei globalen Engpässen in aufkommenden Fähigkeitsbereichen wie KI/ML, AR/VR und Blockchain mindert die Zusammenarbeit mit dedizierten Offshore-Teams das Risiko eines Fachkräftemangels und fördert neue Innovationen.

Die Ausführung über Nearshore-Standorte rund um die Uhr beschleunigt auch die Freigabegeschwindigkeit um mehr als 25 % – entscheidend für schnelllebige digitale Umgebungen. Aber vielleicht am wichtigsten entlastet die Offshore-Entwicklung immense Drücke auf die begrenzte Führungsbreite an Land – und gibt ihnen Raum für strategischeres Denken. Das Delegieren der häufigen Aufgabenverwaltung an vertrauenswürdige Offshore-Partner ermöglicht einen schärferen Fokus auf Prioritäten. Die Offshore-Entwicklung hat sich von einer grundlegenden Notwendigkeit zu einem grundlegenden Wettbewerbsvorteil entwickelt.
Warum Unternehmen Offshore-Entwicklungszentren wählen?

Stundensätze für Offshore-Entwickler

Der Hauptanreiz für die Auslagerung kommt von dem erheblichen Unterschied in den stündlichen Löhnen zwischen Offshore-Talenten und inländischen deutschen Entwicklern.

Durchschnittliche stündliche Sätze für Offshore-Programmierer:
  • Polen - $35-55
  • Ukraine - $25-45
  • Indien - $15-30
  • Vietnam - $15-25
Verglichen damit liegen die durchschnittlichen stündlichen Entwicklerraten in Deutschland bei etwa $60-120, abhängig von der Erfahrungsstufe. Dieser über 50%ige Kostendifferenz ermöglicht deutschen Unternehmen erhebliche Einsparungen.

Partnerschaft mit einem Offshore-Entwicklungszentrum in Deutschland

Möchten Sie mit einem ODC zusammenarbeiten? Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, und wir erzählen Ihnen alles darüber.
Senden Sie uns eine Anfrage
Unser Verkaufsteam wird Sie innerhalb von 2-4 Stunden kontaktieren
Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Wann ist Offshore-Entwicklung eine gute Idee?

Da Unternehmen auf den Zugang zu Talenten und Kosteneinsparungen abzielen, wenden sich viele Offshore-Entwicklern zu. Offshore-Entwicklungszentren ermöglichen es Unternehmen, hochqualifizierte technische Talente im Ausland einzustellen, oft mit erheblichen Kosteneinsparungen im Vergleich zu inländischen Entwicklern. Es gibt einige Schlüsselfaktoren, die in der Regel ein Unternehmen dazu motivieren, sich für Offshore-Entwickler zu entscheiden.

#1 Kosteneinsparungen
Einer der überzeugendsten Gründe ist die Kostenersparnis. Die stündlichen Sätze für einen Offshore-Entwickler, insbesondere in Regionen wie Osteuropa, Asien und Lateinamerika, können zwischen $20-50 pro Stunde liegen. Vergleichen Sie dies mit über $100 pro Stunde für die Einstellung von Softwareentwicklern im Silicon Valley und anderen Tech-Hubs in den USA. Für ressourcenbeschränkte Startups oder Unternehmen, die ihre Budgets maximieren möchten, macht die Offshore-Entwicklung Sinn.

Einige Unternehmen verfolgen einen hybriden Ansatz, indem sie ein kleines internes Entwicklungsteam für Kernprodukte beibehalten und Nebenprojekte oder neue Produkte an Offshore-Entwickler auslagern. Dies bietet Flexibilität und Agilität. Darüber hinaus können Unternehmen Kosteneinsparungen aus der Offshore-Entwicklung in Richtung geschäftskritischerer Initiativen umleiten.

#2 Zugang zu spezialisierten Talenten
Ein weiterer Antrieb ist der Zugang zu spezialisierten technischen Talenten oder Fähigkeiten, die im Inland knapp sein können. Beispielsweise sind ukrainische und mitteleuropäische Entwickler für ihre Exzellenz in Mathematik, Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften bekannt. Unternehmen, die sich auf komplexe Backend-Systeme, Blockchain, KI oder Datenwissenschaft konzentrieren, können von diesem Talentpool profitieren.

Ähnlich hat sich Indien zu einem Zentrum für Offshore-Entwickler spezialisiert, die sich auf SaaS und Unternehmenssoftware konzentrieren. Da die Nachfrage nach diesen Fähigkeiten in den USA das Angebot übersteigt, ermöglicht die Offshore-Entwicklung den Zugang dazu. Es reduziert auch die Kosten und Verzögerungen der Inlandsrekrutierung für diese spezialisierten Rollen.

#3 Follow-the-Sun-Fähigkeiten
Offshore-Entwicklungszentren können "Follow-the-Sun"-Ansätze erleichtern, wenn Kunden oder interne Stakeholder rund um die Uhr Unterstützung benötigen. Durch die Verteilung von Entwicklern über verschiedene Zeitzonen können Probleme eskaliert und Produkte rund um die Uhr verbessert werden, indem die Arbeit über Zeitzonen hinweg verschoben wird.
Für globale Unternehmen ermöglicht die Offshore-Entwicklung auch Lokalisierung und Übersetzung für internationale Zielgruppen. Entwickler können nuanciertes kulturelles Verständnis und sprachliche Fähigkeiten bieten, um Produkte an Regionen anzupassen.

#4 Risikominderung
Die Verteilung der Produktentwicklung über verteilte Teams bietet auch Vorteile bei der Risikominderung und der Geschäftskontinuität. Wenn eine Region mit Talentmangel, Lockdowns oder anderen Einschränkungen konfrontiert ist, können Unternehmen die Arbeit über Standorte hinweg umleiten, um potenzielle Auswirkungen auf Zeitplan oder Lieferung zu minimieren.

Obwohl es überzeugende Vorteile gibt, erfordert die Auswahl und Verwaltung eines Offshore-Entwicklungszentrums eine gründliche Prüfung, Governance, Einführung und kulturelle Integration, um qualitativ hochwertige Ergebnisse sicherzustellen. Aber wenn es strategisch umgesetzt wird, können Offshore-Entwickler herausragende Produktinnovationen liefern und erheblichen Wert freisetzen. Der Trend zur Offshore-Softwareentwicklung beschleunigt sich weiter, da die Technologie in alle Branchen eindringt und erstklassige Talente im Inland knapp bleiben.
Wann ist Offshore-Entwicklung eine gute Idee

Schlüsselbereiche der Offshore-Entwicklungsinvestition in Deutschland

Die Offshore-Softwareentwicklung hat sich weit über grundlegende Website-Wartungs- und Testdienste hinaus entwickelt, die das frühe Outsourcing definierten. Heute investieren Unternehmen im Ausland in kritische Innovationsinitiativen - von der Kernproduktentwicklung bis zur Spitzenforschung und -entwicklung. Großunternehmen haben riesige Offshore-Zentren mit Tausenden von Entwicklern für bestimmte Plattform-Engineering-Bereiche aufgebaut.

Andere Unternehmen, die sich auf digitale Transformation oder Omnichannel-Lieferung konzentrieren, übertragen spezialisierten Offshore-Partnern die Verantwortung für die Entwicklung neuer Apps und die Orchestrierung der Kundenreise. Mehrere wegweisende Unternehmen verlagern auch Elemente der reinen Forschung ins Ausland - nutzen kostengünstiges Talent aus Osteuropa, um mit modernsten Technologien zu experimentieren, bevor sie das Potenzial für die Kommerzialisierung bewerten. Die Erweiterung der Bandbreite durch die Offshore-Entwicklung hat es Unternehmen ermöglicht, ihre Innovationsinvestitionen auszudehnen.
Schlüsselbereiche der Offshore-Entwicklungsinvestition in Deutschland

Hauptprobleme bei der Auswahl eines Offshore-Entwicklungszentrums

Die Auswahl des richtigen Offshore-Entwicklungspartners in Deutschland ist für Unternehmen entscheidend, um den Wert der Investition in ausländische Technologie zu maximieren. Das optimale Zentrum muss spezialisierte Fachkenntnisse im Bereich Domäne, robuste Sicherheitsstandards, kulturelle Passung, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz bieten.

#1 Definition der erforderlichen technologischen Fähigkeiten
Beginnen Sie damit, den Projektumfang, die Ziele, die erforderlichen technischen Kompetenzen und die erwarteten Ergebnisse mit jedem Meilenstein klar zu umreißen. Detaille Programmiersprachen, Infrastrukturplattformen, Testautomatisierungsfähigkeiten usw., die mit der Technologielandschaft und den Roadmaps des Unternehmens übereinstimmen. Die explizite Festlegung der erforderlichen Fähigkeiten schafft eine Benchmark für Partnerbewertungen.

#2 Bewertung der Sicherheits- und Compliance-Position
Datenschutz, Schutz des geistigen Eigentums und berechtigte Cybersecurity-Bedenken geben den meisten Unternehmen zu Recht Anlass, bevor sie Innovationen im Ausland auslagern. Evaluieren Sie die Sicherheitsrichtlinien des Anbieters, Schutzmaßnahmen für die Infrastruktur, Verfahren zur Überprüfung von Mitarbeitern, vertrauliche vertragliche Klauseln usw. eingehend.

#3 Beurteilung von kultureller und kommunikativer Passung
Die Fähigkeit zur effektiven Zusammenarbeit trotz geografischer Distanz ist für den Erfolg der Offshore-Engagements entscheidend. Evaluieren Sie die Englischkenntnisse der Partner-Teams auf allen Ebenen durch Live-Diskussionen. Beurteilen Sie ihre bevorzugten Kommunikationsweisen, die Beherrschung von Projektwerkzeugen und die Bereitschaft, sich mit den Zeitzonen im Inland abzustimmen.

#4 Validierung von Talententwicklungs- und Retentionspraktiken
Angesichts hoher Fluktuationsraten in der Branche ist es wichtig, die Fähigkeit eines Offshore-Anbieters zu prüfen, weltweit Spezialisten anzuziehen, bereichernde Arbeit zu bieten und Spitzenkräfte zu halten. Überprüfen Sie ihre Programme zur Entwicklung von Mitarbeiterfähigkeiten, Rahmenbedingungen für Karrierewachstum, Arbeitsplatzkultur und Fluktuationsraten der letzten 2-3 Jahre für Einblicke in die Effektivität der Mitarbeiterbindung. Schließlich ist ein stabiles, produktives Team elementar für die Konsistenz.

#5 Bestätigung von Kundenreferenzen und Fallstudien
Während das Marketingmaterial des Anbieters nützliche Hintergrundinformationen bietet, bietet die objektive Validierung durch aktuelle Kunden zu Fähigkeiten und Zuverlässigkeit unschätzbare Perspektiven. Das Sprechen mit 1-2 Kundenreferenzen ermöglicht die Überprüfung von Werbeaussagen zu technischer Expertise, Sicherheitsrobustheit, Kommunikationsflüssen, Führungshilfe usw. gegen die tatsächliche Leistung des Offshore-Programms. Aktuelle Fallstudien bieten ebenfalls Einblicke in Arten von innovativen Arbeiten, die für globale Unternehmen geleistet wurden.

Die Bewertung von Offshore-Entwicklungspartnern anhand dieser fünf Dimensionen neigt dazu, die wirklich herausragenden Akteure hervorzuheben - mit der Kompetenz, Exzellenz innerhalb des Budgets und rechtzeitig unter den Komplexitäten der Orchestrierung verteilter Teams zu liefern. Eine solche sorgfältige Investition im Voraus sichert langfristigen Offshore-Erfolg.
Setting Up an Offshore Development Center

Einrichtung eines Offshore-Entwicklungszentrums

Für deutsche Unternehmen, die ihre eigene Offshore-Entwicklungsfähigkeit aufbauen möchten, umfasst dies die folgenden Schlüsselschritte:
  1. Standortbewertung. Identifizieren Sie das Offshore-Land und die spezifische Geografie basierend auf dem Zugang zu erforderlichen technischen Talenten, Infrastruktur und Kosteneinsparungspotenzial.
  2. Talentbeschaffung. Arbeiten Sie mit Personalvermittlungsfirmen zusammen oder beschaffen Sie direkt Teams mit Expertise im für die Projekte erforderlichen Technologiestack.
  3. Einrichtung der Rechtsperson. Bilden Sie eine neue juristische Person/Tochtergesellschaft im Ausland unter Einhaltung lokaler Vorschriften für Finanzberichterstattung, Besteuerung usw.
  4. Tools und Infrastruktur. Rüsten Sie das Zentrum mit Hardware, Netzwerk, Produktivitäts- und Kollaborationstools aus, die auf die Projekterfordernisse zugeschnitten sind.
  5. IP-Schutz. Implementieren Sie Datenschutzkontrollen, Schutzmaßnahmen für Vermögenswerte durch rechtliche Verträge und technologische Mechanismen.
  6. Lokales Management. Bestimmen Sie lokal zuständige Offshore-Delivery-Verantwortliche für jedes Projektteam und bieten Sie umfassendes Training.
Die Auswahl des richtigen Offshore-Entwicklungspartners ist entscheidend, um den Wert der Investition in ausländische Technologie zu maximieren. Das optimale Zentrum muss spezialisierte Fachkenntnisse in der Domäne, robuste Sicherheitsstandards, kulturelle Passung, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz bieten.
Einrichtung eines Offshore-Entwicklungszentrums

Fazit

Die Offshore-Softwareentwicklung entwickelt sich schnell von einem reinen Kosteneinsparungsansatz zu einer Quelle des Wettbewerbsvorteils für viele deutsche Unternehmen. Während sorgfältige Planung und Investitionen in Beziehungen erforderlich sind, verspricht die Offshore-Entwicklung, deutschen Unternehmen den erforderlichen Vorteil zu verschaffen, um sowohl auf den Innovations- als auch auf den Effizienzfeldern im globalen Markt zu konkurrieren. Der zukünftige Erfolg der deutschen Softwareinnovation scheint sicherlich mit Offshore-Talenten verknüpft zu sein.

Da deutsche Unternehmen mit zunehmendem globalen Wettbewerb und beschleunigter technologischer Disruption umgehen, verspricht die Nutzung der Offshore-Softwareentwicklung zu einem unverzichtbaren Element der Unternehmensstrategie zu werden, anstatt einer optionalen Taktik. Die Argumente für Offshore-Investitionen werden umso überzeugender, wenn man die Prognosen für eine vertiefende Technologietalentknappheit und Lohninflation im Inland betrachtet. Bereits über 850 deutsche Unternehmen in verschiedenen Branchen haben den Offshore-Weg eingeschlagen, mit einer zweistelligen jährlichen Wachstumsprognose.

Allerdings müssen deutsche Unternehmen die Offshore-Partnerschaft und -Lieferung auf eine strategischere Ebene heben. Einmalige, von Kosteneinsparungen getriebene Experimente bringen begrenzte Renditen - sorgfältig ausgearbeitete langfristige Offshore-Partnerschaften und eine intensive kulturelle Ausrichtung liefern überproportionalen Wert. Statt bloßer erweiterter Arbeitsplätze befähigen visionäre Führungskräfte ausländische Zentren sowohl mit Verantwortung als auch mit Belohnungen, um Verhaltenseigenschaften zu entfesseln. Sie integrieren entfernte Teams in die Kern Ziele, um von vielfältigen Perspektiven bei der Lösung von Kundenproblemen zu profitieren. Mit einer solchen bewussten Erweiterung des Denkansatzes und der Betriebsmodelle, um globalisierte Fähigkeiten symbiotisch zu nutzen, ist die Offshore-Entwicklung bereit, die nächste S-Kurve von Effizienz, Innovation und Wachstum für deutsche Unternehmen zu fördern. Die Schlüssel liegen weiterhin in einer sorgfältigen Standortauswahl, robuster Cybersicherheit und umfassender virtueller sowie persönlicher Zusammenarbeit, um das immense Potenzial zu realisieren.

Wenn Sie das volle Potenzial der Offshore-Entwicklung in Deutschland oder einem anderen Land nutzen möchten, kontaktieren Sie uns für Beratung zu allen Fragen im Zusammenhang mit der Zusammenarbeit mit einem Offshore-Entwicklungszentrum.

Häufig gestellte Fragen

  • Frage:
    Wie viel Kosteneinsparung ist möglich?
    Antwort:
    Einsparungen von 30-50%+ gegenüber den Kosten für deutsche Entwickler sind mit Talenten aus Osteuropa möglich. Über 70% Ersparnis sind bei Zielen in asiatischen Ländern realisierbar.
  • Frage:
    Welche Standorte sind für deutsche Unternehmen am beliebtesten?
    Antwort:
    Polen, Ukraine und Rumänien stehen aufgrund ihrer Nähe, kulturellen Kompatibilität und starken Technologietalentpools an erster Stelle.
  • Frage:
    Welche typische Projektdauer sollte in Betracht gezogen werden?
    Antwort:
    Planen Sie für eine Engagementdauer von mindestens 18-24 Monaten, um den gewünschten ROI zu realisieren. Kürzere Versuche geben selten gute Indikatoren.
  • Frage:
    Welche Risiken sollten gemindert werden?
    Antwort:
    Die wichtigsten Risiken beziehen sich auf Informationssicherheit, Datenschutz, Schutz des geistigen Eigentums und Mitarbeiterfluktuation. Umfassende Verträge und Sicherheitskontrollen sind entscheidend.
  • Frage:
    Wie kann Produktivität und Kommunikation sichergestellt werden?
    Antwort:
    Führen Sie vierteljährliche Besuche vor Ort durch, stellen Sie umfassende virtuelle Zusammenarbeitsinfrastruktur mit Offshore-Teams für nahtlose Workflows bereit.

Beginnen Sie eine Partnerschaft mit uns

Schnelles und effizientes Offshore-Hiring
Sie stimmen unserer Datenschutzrichtlinie zu